Staatl. geprüfte/r Masseur/in und med. Bademeister/in

Allgemeines und Ausbildungsinhalte

Heute ist der Ausbildungsberuf des/der Masseurs/in und des/der medizinischen Bademeisters/in aus dem Gesundheits- und Wellnessbereich nicht mehr wegzudenken. Die Einsatzfelder erstrecken sich über Krankenhäuser und Spezialkliniken, Sanatorien und Seniorenheime bis hin zu Kur- und Heilbädern sowie Sport- und Rehabilitationszentren. Neben Massagepraxen gehören im zunehmenden Maße Fitness- und Wellnesscenter sowie Hotels und Beautyfarmen zu den Arbeitsorten eines/einer Masseurs/Masseurin und eines/einer medizinischen Bademeisters/ Bademeisterin. An unserer Schule werden Sie über die vom Gesetzgeber festgelegten Lerninhalte zusätzlich in den Bereichen Medical-Wellness, Wellness und die auf diesem Markt notwendigen Therapieformen ausgebildet.

Die Ausbildung dauert 2 1/2 Jahre und beginnt jeweils zum 1. August des laufenden Jahres. Nach dem bestandenen Staatsexamen und einem darauf folgenden halbjährigen  Anerkennungspraktikum erhalten Sie die Urkunde zur Führung der Berufsbezeichnung "Staatlich geprüfte/r Masseur/in und medizinische/r Bademeister/in". 

Ausbildungsinhalte

• Allgemeine und spezielle Krankheitslehre 
• Anatomie und Physiologie
• Pädagogik und Psychologie
• Bewegungstherapie
• Prävention und Rehabilitation
• Klassische Massagetherapie
• Sonderformen der Massage (z.B. Lymphdrainage, Fußreflexzonenmassage) 
• Medical-Wellness und Wellness-Therapieformen 
• Physikalisch-therapeutische Befundtechnik 
• Hydro-, Balneo-, Thermo- und Inhalationstherapie 
• Elektro-, Licht- und Strahlentherapie 
• Berufs- und Gesetzeskunde

Nach erfolgreicher Ausbildung besteht die Möglichkeit, sich in einem 18-monatigen Qualifikationslehrgang zum/zur staatlich geprüften Physiotherapeuten/in weiterzuqualifizieren (diese Weiterqualifizierung ist derzeit an unserer Schule noch nicht möglich)

Voraussetzungen und Kosten

Ausbildungsvoraussetzungen

  • Hauptschulabschluss

Bewerbungsunterlagen

  • Bewerbungsanschreiben
  • Lebenslauf mit Lichtbild
  • Kopie des letzten Zeugnisses
  • Geburtsurkunde

Hier geht's zur Online-Bewerbung

Ausbildungsbeginn

  • am 1. August jedes Jahres

Ausbildungskosten

Die Ausbildung ist schulgeldpflichtig. Das monatliche Schulgeld beträgt 240 Euro. Berufskleidung, Bücher und Unterrichtsmaterial sind selbst zu tragen. Eine Förderung der Ausbildung nach BAföG ist möglich.

Praktische Ausbildung

Im Rahmen Ihrer Ausbildung können Sie praktische Erfahrungen in folgenden Kliniken sammeln:

  • Marienhaus Klinikum St. Elisabeth, 56564 Neuwied
  • Marienhaus Klinikum St. Josef, 56170 Bendorf
  • Marienhaus Klinikum St. Antonius, 56588 Waldbreitbach
  • Krankenhaus Maria Hilf, 53474 Bad Neuenahr
  • Loreley – Kliniken St. Goar-Oberwesel, 55430 Oberwesel
  • Brohltalklinik St. Josef, 56659 Burgbrohl
  • Franziskus-Krankenhaus, 53545 Linz
  • St. Nikolaus-Stiftshospital GmbH, 56626 Andernach
  • DRK-Krankenhaus Neuwied, 56564 Neuwied
  • St. Elisabeth-Krankenhaus, 56727 Mayen
  • Krankenhaus der Barmherzigen Brüder, St. Johannes-Krankenhaus  GmbH, 56410 Montabaur
  • Herz-Jesu-Krankenhaus, 56428 Dernbach
  • Westerwaldklinik Waldbreitbach GmbH, 56588 Waldbreitbach
  • Neurologische Klinik Vallendar, 56179 Vallendar
  • u. a.

Staatl. geprüfte/r Masseur/in und med. Bademeister/in

Johannes Zielinski

Therapeutischer Direktor

Telefon:02631 3970-0
Telefax:02631 3970-70
E-Mail:johannes.​zielinski@​marienhaus.​de

Sekretariat

Telefon:02631 3970-19
Telefax:02631 3970-70
E-Mail:info@​reha-​rhein-​wied.​de

Marienhaus Klinikum St. Josef Bendorf

Margaretha-Flesch-Platz 1 (früher Entengasse 4-6)
56170 Bendorf
Telefon:02622 708-0
Telefax:02622 708-4555
Internet: http://www.marienhaus-klinikum.dehttp://www.marienhaus-klinikum.de

Marienhaus Klinikum St. Elisabeth Neuwied

Friedrich-Ebert-Straße 59
56564 Neuwied
Telefon:02631 82-0
Telefax:02631 82-1243
Internet: http://www.marienhaus-klinikum.dehttp://www.marienhaus-klinikum.de

Marienhaus Klinikum St. Antonius Waldbreitbach

Margaretha-Flesch-Straße 4
56588 Waldbreitbach
Telefon:02638 923-9
Telefax:02638 923-5626
Internet: http://www.marienhaus-klinikum.dehttp://www.marienhaus-klinikum.de

Marienhaus Klinikum Haus St. Antonius Waldbreitbach

Margaretha-Flesch-Straße 2
56588 Waldbreitbach
Telefon:02638 923-9
Telefax:02638 923-5555
Internet: http://www.marienhaus-klinikum.dehttp://www.marienhaus-klinikum.de

Reha Rhein-Wied

Andernacher Straße 70
56564 Neuwied
Telefon:02631 3970-0
Telefax:02631 3970-70
Internet: http://www.reha-rhein-wied.dehttp://www.reha-rhein-wied.de