Nationale Fotoausstellung „Veränderung“ wurde im Marienhaus Klinikum St. Elisabeth Neuwied eröffnet

Am 7. August wurde im Marienhaus Klinikum St. Elisabeth Neuwied die Ausstellung „Veränderung“ eröffnet. Die Ausstellung zeigt eine Auswahl sehr sensibler und ästhetischer Aktfotografien, die die veränderte Schönheit und Weiblichkeit von Krebspatientinnen darstellt.

08.08.2013

Neuwied. Die körperlichen Spuren einer Krebserkrankung sind für viele Betroffene eine ständige Erinnerung an den Krebs und mitunter nicht leicht zu verarbeiten. Daher hat der Fotograf Gerhard Zerbes in einem Fotoprojekt zehn Krebspatientinnen und deren Weiblichkeit bewusst in Szene gesetzt. Melanie Gehring-Decker, eines der Models, berichtet bei der Ausstellungseröffnung, was das Shooting bei ihr bewirkt hat: „Ich habe erst während des Shootings festgestellt, dass mein Körper nicht nur aus Narben besteht. Vorher habe ich meine Aufmerksamkeit nur noch auf meine körperlichen Makel gerichtet und alles andere aus dem Blick verloren. Das Shooting hat eine wirkliche Veränderung hervorgerufen.“

Anke Dillender, Psychologin im Marienhaus Klinikum St. Elisabeth Neuwied und Koordinatorin der Ausstellung: „Wir sind froh, ein solches Projekt hier bei uns vorstellen zu können. Es macht Mut, sich so anzunehmen wie man ist – und das gilt nicht nur für Krebspatientinnen.“

Das Marienhaus Klinikum lädt daher noch bis zum 4. September alle Interessierten ein, sich die Ausstellung kostenlos anzuschauen.

Veranstaltungsdetails:

  • Ausstellung bis 4. September, täglich 10:00 bis 18:00 Uhr
  • Finissage „Veränderung“ mit Lesung am 4. September, 16:00 Uhr: Autorenlesung mit Anne-Heike Maretzke (Fotomodell im Projekt Veränderung): „Heilsame Dialoge – Ermutigung zum offenen Umgang mit (Brust-)Krebs“
  • Ort: Marienhaus Klinikum St. Elisabeth Neuwied, Klinik für Frauenheilkunde und Gynäkologie


Zeichen (inkl. Leerzeichen): 1.843

Pressekontakt:
Marienhaus Klinikum
Kerstin Schmidt-Gehring
Tel. 02631 82-1700
kerstin.schmidt-gehring@marienhaus.de

Marienhaus Klinikum St. Josef Bendorf

Margaretha-Flesch-Platz 1 (früher Entengasse 4-6)
56170 Bendorf
Telefon:02622 708-0
Telefax:02622 708-4555
Internet: http://www.marienhaus-klinikum.dehttp://www.marienhaus-klinikum.de

Marienhaus Klinikum St. Elisabeth Neuwied

Friedrich-Ebert-Straße 59
56564 Neuwied
Telefon:02631 82-0
Telefax:02631 82-1243
Internet: http://www.marienhaus-klinikum.dehttp://www.marienhaus-klinikum.de

Marienhaus Klinikum St. Antonius Waldbreitbach

Margaretha-Flesch-Straße 4
56588 Waldbreitbach
Telefon:02638 923-9
Telefax:02638 923-5626
Internet: http://www.marienhaus-klinikum.dehttp://www.marienhaus-klinikum.de

Marienhaus Klinikum Haus St. Antonius Waldbreitbach

Margaretha-Flesch-Straße 2
56588 Waldbreitbach
Telefon:02638 923-9
Telefax:02638 923-5555
Internet: http://www.marienhaus-klinikum.dehttp://www.marienhaus-klinikum.de

Reha Rhein-Wied

Andernacher Straße 70
56564 Neuwied
Telefon:02631 3970-0
Telefax:02631 3970-70
Internet: http://www.reha-rhein-wied.dehttp://www.reha-rhein-wied.de
Kontaktseite