Marienhaus Klinikum und Familienbildungsstätte schließen Kooperationsvertrag

Das Marienhaus Klinikum und die Familienbildungsstätte Neuwied haben am vergangenen Mittwoch einen Kooperationsvertrag für die Ferienbetreuung von Kindern unterschrieben.

von links: Bei der Unterzeichnung des Kooperationsvertrages: Nadine Grünewald, Katholische Familienbildungsstätte, Nina Maurer, Leiterin Katholische Familienbildungsstätte, Therese Schneider, Krankenhausoberin Marienhaus Klinikum, und Alexandra Groß, Marienhaus Klinikum.

06.03.2014

Neuwied. Für berufstätige Eltern mit Schulkindern sind vor allem die Ferienzeiten eine große Herausforderung, die es jedes Jahr aufs Neue zu bewältigen gilt. Der eigene Urlaubsanspruch muss gekonnt mit Betreuungszeiten bei Großeltern, Tagesmüttern oder in der Ferienbetreuung koordiniert werden.

Das Marienhaus Klinikum hat nun eine Kooperation mit der Familienbildungsstätte geschlossen, um Mitarbeitern die Balance zwischen Familie und Beruf zu erleichtern. „Als Arbeitgeber stellt sich uns die Frage, was wir dafür tun können, dass es beruftätigen Eltern besser gelingt, den Spagat zwischen Familie und Beruf zu bewältigen“, erklärt Krankenhausoberin Therese Schneider den Hintergrund. Sie sieht besonders ab einer gewissen Verantwortungsebene für Frauen die Schwierigkeit, ihrer Familie und dem Beruf gleichermaßen gerecht zu werden. „Wir wollen fairere Möglichkeiten schaffen und das unsere dazu tun“, betont die Krankenhausoberin. Die Ferienbetreuung sei ein Schritt auf diesem Weg, „den wir gerne ausbauen möchten“, so Schneider.

Im vergangenen Sommer hat ein Pilotprojekt stattgefunden, bei dem Kinder von Mitarbeitern des Marienhaus Klinikums eine Woche lang zwischen 7.45 und 17.15 Uhr in der Familienbildungsstätte Neuwied betreut wurden. Hier hatten die Kinder jede Menge Platz zum Toben, Spielen und Basteln – und liebevolle, kompetente Betreuer, die viele lustige Spiele, Bastelideen und Ausflüge vorbereitet hatten.

Nach dem großen Erfolg des Pilotprojektes und der hohen Nachfrage im Haus, war für die Verantwortlichen schnell klar, dass das Angebot ausgebaut werden muss. So wird es in diesem Jahr gleich zwei Ferienfreizeiten geben: ein 1-wöchiges Angebot in den Osterferien und eine 2-wöchige Freizeit in den Sommerferien.

Da die Familienbildungsstätte nur ein paar Minuten vom Marienhaus Klinikum St. Elisabeth entfernt liegt, können die Mitarbeiter ihre Kinder bequem auf dem Weg zur Arbeit abgeben und nach Feierabend wieder mitnehmen.

„Wir freuen uns, dass wir nun noch enger zusammenarbeiten und das Angebot für dieses Jahr sogar ausgeweitet wurde. Wir stellen insgesamt bei uns den hohen Bedarf an Ferienbetreuung fest. Freizeiten nur für Kinder von Mitarbeitern des Marienhauses, mit dem wir in anderen Bereichen seit längerem kooperieren, ist eine schöne Ergänzung unseres Angebotportfolios“, so Nina Maurer, Geschäftsführerin der Familienbildungsstätte.

Zeichen (inkl. Leerzeichen): 2.625



Pressekontakt:
Marienhaus Klinikum
Kerstin Schmidt-Gehring
Tel. 02631 82-1700
kerstin.schmidt-gehring@marienhaus.de

Marienhaus Klinikum St. Josef Bendorf

Margaretha-Flesch-Platz 1 (früher Entengasse 4-6)
56170 Bendorf
Telefon:02622 708-0
Telefax:02622 708-4555
Internet: http://www.marienhaus-klinikum.dehttp://www.marienhaus-klinikum.de

Marienhaus Klinikum St. Elisabeth Neuwied

Friedrich-Ebert-Straße 59
56564 Neuwied
Telefon:02631 82-0
Telefax:02631 82-1243
Internet: http://www.marienhaus-klinikum.dehttp://www.marienhaus-klinikum.de

Marienhaus Klinikum St. Antonius Waldbreitbach

Margaretha-Flesch-Straße 4
56588 Waldbreitbach
Telefon:02638 923-9
Telefax:02638 923-5626
Internet: http://www.marienhaus-klinikum.dehttp://www.marienhaus-klinikum.de

Marienhaus Klinikum Haus St. Antonius Waldbreitbach

Margaretha-Flesch-Straße 2
56588 Waldbreitbach
Telefon:02638 923-9
Telefax:02638 923-5555
Internet: http://www.marienhaus-klinikum.dehttp://www.marienhaus-klinikum.de

Reha Rhein-Wied

Andernacher Straße 70
56564 Neuwied
Telefon:02631 3970-0
Telefax:02631 3970-70
Internet: http://www.reha-rhein-wied.dehttp://www.reha-rhein-wied.de
Kontaktseite