Klinik für Innere Medizin - Gastroenterologie/Diabetologie

  • Leitung
  • Sekretariat
  • Sprechstunde
  • Team
  • Infomaterial
  • Zertifizierungen

Dr. Sven Arcan

Chefarzt / Facharzt für Innere Medizin und Gastroenterologie

Carolin Normann-Wehling

Termine nach Vereinbarung

Dr. Sven Arcan

Chefarzt / Facharzt für Innere Medizin und Gastroenterologie

Dr. Andreas Pelletier

Oberarzt / Facharzt für Innere Medizin und Gastroenterologie, Zusatzbezeichnung: Diabetologie DDG

Valeri Reinus

Oberarzt / Facharzt für Innere Medizin und Gastroenterologie, Zusatzbezeichnung: Notfallmedizin

Dr. Christian Stenz

Oberarzt / Facharzt für Innere Medizin, Zusatzbezeichnungen: Notfallmedizin, Intensivmedizin, Sonstiges: Echokardiographie DEGUM I, DIVI Intensivtransport, ACLS-, PHTLS- und PALS-Provider

Yvonne von der Heidt

Leitung Station 31 Allgemeine Innere Medizin, Gastroenterologie

Andreas Graef

Leitung Endoskopie

Zertifizierungen

In unserer Klinik für Innere Medizin stehen insgesamt 128 Betten zur Verfügung. Der Fachbereich Gastroenterologie befasst sich mit der Diagnostik, Therapie und Prävention von Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts sowie der mit diesem Trakt verbundenen Organe Leber, Gallenblase und Bauchspeicheldrüse. Ein besonderer Schwerpunkt liegt dabei  auf der endoskopischen Diagnostik und Behandlung  von Frühtumoren des Verdauungstraktes und des Gallenwegs- und Bauchspeicheldrüsensystems. Neben der Magenspiegelung (Gastroskopie) und der Darmspiegelung (Coloskopie) kommen praktisch alle modernen endoskopischen Verfahren zur Anwendung. Außerdem steht uns eine eigene Röntgenanlage für die Darstellung der Gallenwege (ERCP) zur Verfügung. Falls notwendig kann hier eine Spiegelung der Gallenwege (Cholangioskopie) durchgeführt werden. Ebenso bieten wir die Endoskopie des Dünndarms (Doppelballonendoskopie) an. Die Endosonographie rundet das diagnostische Spektrum ab. Gewebeproben können nicht nur endoskopisch bei den Spiegelungen, sondern können auch im Rahmen einer  Bauchspiegelung (Laparoskopie) gezielt entnommen werden. Komplettiert wird das Fachspektrum durch die Diagnostik und Therapie von Lebererkrankungen (Hepatologie).

Ein weiterer Teil des Schwerpunktes Gastroenterologie ist die Hepatologie. Hier werden Patienten mit viralen (z.B. Hepatitis B und C-Infektionen) und autoimmunologischen Lebererkrankungen (autoimmune Hepatitis, PBC und PSC) behandelt. Da große therapeutischen Fortschritte der letzten Jahre auf dem Gebiet der Hepatitistherapie zu verzeichnen sind, können wir auf die aktuellen Erkenntnisse durch eine enge Zusammenarbeit mit dem Kompetenz-Netzwerk Hepatitis zugreifen. Darüber hinaus unterhalten wir eine enge Zusammenarbeit mit der I. Medizinischen Klinik und der Transplantationschirurgie der Johannes Gutenberg-Universitätsklinik Mainz.

Ein besonderer Schwerpunkt besteht in den gastroenterologisch-endoskopischen Untersuchungen bei Kindern, die wir für die Klinik für Kinder- und Jugendmedizin unseres Hauses durchführen.

 

  • Intensiv- und Visceralmedizin, Darmzentrum, Ernährungsberatung und Diabetologie

Intensiv- und Visceralmedizin, Darmzentrum, Ernährungsberatung und Diabetologie

Internistische Intensivmedizin

Mit 20 Betten ist die interdisziplinäre Intensivstation eine der größten im nördlichen Rheinland-Pfalz - etwa die Hälfte der Betten wird durch die Klinik für Innere Medizin belegt. Rasch und fachkompetent werden alle internistischen Krankheitsbilder nach neuesten Regeln und Therapieverfahren behandelt. Zu den Routinemaßnahmen zählen zum Beispiel die Anlage passagerer Schrittmacher, die Vorhofüberstimulation oder die Anlage zentraler Zugänge (u.a. Sheldon-Katheter, Pulmonaliskatheter) mit entsprechenden diagnostischen und therapeutischen Konsequenzen. Sämtliche akuten gastrointestinalen Blutstillungsverfahren werden rund um die Uhr angeboten! Nierenersatzverfahren wie die kontinuierliche veno-venöse Hämofiltration, die intermittierende Hämodialyse als auch in speziellen Fällen die kontinuierliche Hämodiafiltration unter lokaler Antikoagulation mit Citrat stehen ständig zur Verfügung. Nicht zuletzt durch den auch von unserer Klinik im 4-Wochen Rhythmus gestellten Notarzt gehört die Versorgung von akuten  Notfällen jeder Art zur regelmäßigen Arbeit.

Visceralmedizin

Es besteht eine extrem gute und enge Kooperation mit der Visceralchirurgie unter Leitung von Chefarzt Dr. C. Schneider. Auf kürzesten Wegen wird der beste und schnellste Behandlungsweg bei akuten und chronischen Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes festgelegt.
In der wöchentlichen interdisziplinären Tumorkonferenz wird für onkologische Erkrankungen die optimale, individuelle Behandlungsstrategie festgelegt. An diesen Konferenzen nehmen neben Gastroenterologen und chirurgischen Kollegen, Röntgenfachärzte, Strahlentherapeuten, Onkologen und Pathologen teil.

Darmzentrum
Im Darmzentrum Mittelrhein besprechen wir Patienten mit Erkrankungen des Bauchraumes über die Klinikgrenze hinaus mit unseren chirurgischen und internistischen Kollegen aus den Nachbarkrankenhäusern sowie niedergelassenen Gastroenterologen, Pathologen, Onkologen und Radioonkologen.

Ernährungsberatung
Weitere Informationen finden Sie im Bereich der Ernährungsberatung.

Diabetologie
Das Marienhaus Klinikum ist eine von der Deutschen Diabetes-Gesellschaft anerkannte Behandlungs- und Schulungseinrichtung für Menschen mit Typ II Diabetes mellitus. Zu unseren Leistungen zählen:

  • stationäre Diagnostik und Therapie von Typ I und Typ II Diabetikern
  • ambulante und stationäre Schulung von Betroffenen
  • regelmäßige Fortbildungsveranstaltungen

Weitere Informationen finden Sie im Bereich der Diabetesberatung.

Kooperationspartner

Transplantationszentrum Mainz

Deutsche Leberstiftung

Carl-Neuberg-Straße 1
30625 Hannover

Telefon:0511 5326819
Telefax:0511 5326820
Internet:www.deutsche-leberstiftung.de

Kompetenznetzwerk Hepatitis

Deutsche Leberstiftung
Carl-Neuberg-Straße 1
30625 Hannover

Telefon:0511 5326819
Telefax:0511 5326820
Internet:www.kompetenznetz-hepatitis.de

Marienhaus Klinikum St. Josef Bendorf

Margaretha-Flesch-Platz 1 (früher Entengasse 4-6)
56170 Bendorf
Telefon:02622 708-0
Telefax:02622 708-4555
Internet:www.marienhaus-klinikum.de/unserklinikum/standorte/marienhaus-klinikum-st-josef-bendorf/

Marienhaus Klinikum St. Antonius Waldbreitbach

Margaretha-Flesch-Straße 4
56588 Waldbreitbach
Telefon:02638 923-9
Telefax:02638 923-5626
Internet:www.marienhaus-klinikum.de/unserklinikum/standorte/marienhaus-klinikum-st-antonius-waldbreitbach/

Marienhaus Klinikum St. Elisabeth Neuwied

Friedrich-Ebert-Straße 59
56564 Neuwied
Telefon:02631 82-0
Telefax:02631 82-1243
Internet:www.marienhaus-klinikum.de/unserklinikum/standorte/marienhaus-klinikum-st-elisabeth-neuwied/