Ein besonderes Dankeschön zum Internationalen Tag der Pflege

Die Marienhaus-Gruppe lässt Pflegekräften gezielte Form der Anerkennung zukommen – die Freude im Marienhaus Klinikum Bendorf - Neuwied - Waldbreitbach ist groß

Pflegedirektor Oliver Schömann (ganz rechts) überreichte den Pflegekräften Schokolade und Glückslose.

17.05.2021

Neuwied. Nachdem es bereits im ersten Quartal des Jahres für die enorme Kraftanstrengung in 2020 für alle MitarbeiterInnen eine einmalige Sonderzahlung gab, war nun die Überraschung groß: Die Marienhaus-Gruppe hat sich zum Internationalen Tag der Pflege etwas ganz Besonderes einfallen lassen und die Pflegekräfte in ihren Krankenhäusern, Seniorenzentren und Hospizen trägerweit mit einem Geschenk überrascht. Neben Schokolade und einem persönlichen Dankesschreiben der Geschäftsführung erhielt jede MitarbeiterIn ein Glücklos mit der Chance auf tolle Gewinne. So winkt als Hauptpreis beispielsweise ein Reisegutschein im Wert von 2.000 Euro.

 


Die Verteilung der Geschenke an unsere etwas mehr als 900 Pflegekräfte im Haus übernahm Pflegedirektor Oliver Schömann mit seinem Team. „Damit haben unsere MitarbeiterInnen nicht gerechnet, entsprechend groß war die Freude“, sagt Schömann. „Unsere Pflegekräfte stehen an vorderster Front, wenn es um die Versorgung der PatientInnen in unserer Einrichtung geht. Es ist schön zu sehen, dass ihre Arbeit so viel Wertschätzung erfährt.“

 

Marienhaus Klinikum St. Elisabeth Neuwied

Friedrich-Ebert-Straße 59
56564 Neuwied
Telefon:02631 82-0
Telefax:02631 82-1243
Internet:www.marienhaus-klinikum.de/unserklinikum/standorte/marienhaus-klinikum-st-elisabeth-neuwied/