Roboter-assistierte Chirurgie

  • Leitung
  • Sekretariat
  • Team
  • Infomaterial

Prof. Dr. Carsten Maik Naumann

Chefarzt / Facharzt für Urologie

Dr. Claus Schneider

Chefarzt / Facharzt für Allgemeinchirurgie, Visceralchirurgie / Spezielle Visceralchirurgie, Gefäßchirurgie, Thoraxchirurgie, Zusatz: Palliativmedizin

Anke Softic

Sekretariat Klinik für Urologie und Kinderurologie

Petra Kober

Sekretariat Klinik für Allgemein- und Visceralchirurgie

Prof. Dr. Carsten Maik Naumann

Chefarzt / Facharzt für Urologie

Dr. Claus Schneider

Chefarzt / Facharzt für Allgemeinchirurgie, Visceralchirurgie / Spezielle Visceralchirurgie, Gefäßchirurgie, Thoraxchirurgie, Zusatz: Palliativmedizin

Roboter-assistierte Chirurgie -daVinci®

Mit dem daVinci®-Operationssystem der Firma Intuitive steht dem Marienhaus Klinikum St. Elisabeth Neuwied die neueste Generation des chirurgischen Assistenzsystems zur Verfügung. Diese äußerst präzise, sichere und schonende Operationstechnik wurde 2019 von dem neuen Chefarzt Prof. Dr. Naumann, der auf eine langjährige Erfahrung mit diesem innovativen Verfahren zurückgreifen kann, in der Klinik für Urologie und Kinderurologie eingeführt. Mittlerweile ist der daVinci®X auch in der Klinik für Allgemein- und Visceralchirurgie, unter Chefarzt Dr. Claus Schneider, im Einsatz.

Was bedeutet Roboter-assistierte Chirurgie?   
Bei der Roboter-assistierten Chirurgie werden die Handbewegungen des Operateurs in Echtzeit auf die neuartigen laparoskopischen Instrumente übertragen. Das daVinci®-System wird nicht programmiert und führt keine Operationsschritte selbstständig durch - ganz im Gegenteil: das daVinci®- System setzt die präzise Bewegungen des Operateurs nach dem “Master-Slave-Prinzip” um, mit höchster Präzision und zitterfrei.  

Das dreidimensionale Sehen
Bei der klassischen Schlüssellochchirurgie (Laparoskopie) wird durch das Verwenden einer einzelnen Kamera die Sicht des Operateurs auf zwei Dimensionen beschränkt, die Tiefenwahrnehmung fehlt, ähnlich wie man dies z. B. vom Fernsehbildschirm oder vom Rückspiegel des Autos her kennt. Das daVinci®-System benutzt zwei hochauflösende, fiberoptische Kameras, die ein drei-demensionales Bild erzeugen. Gemeinsam mit der bis zu 12fachen Vergrößerung erreicht die Sicht des Operateurs auf sein Arbeitsfeld somit eine bisher nicht gekannte Qualität. Da der Operateur den Kameraarm selbst steuert, kann so eine jederzeit optimale Sicht gewährleistet werden, die für ein Schonen wichtiger Körperstrukturen essentiell ist.    

Bewegliche Instrumente
Die daVinci®-Instrumente unterscheiden sich von den Instrumenten, die bei einer üblichen Laparoskopie (Schlüssellochchirurgie) zum Einsatz kommen, vor allem durch ihr zusätzliches Gelenk, das im menschlichen Körper mehr Freiheitsgrade als das menschliche Handgelenk hat und somit ein Arbeiten aus beinahe jedem Winkel ermöglicht.

Bessere Qualität - weniger Nebenwirkungen   
Die präzisen Bewegungen unter optimierten Sichtbebedingungen ermöglichen ein schonenderes Operieren, bei vielen Patienten kann ein großer Bauchschnitt vermieden werden. Die Roboter-assistierte Chirurgie bündelt alle Vorteile der klassischen offenen Chirurgie und der Laparoskopie.

Innovative Bildgebung während der Operation   
Das daVinci-System® ermöglicht zusätzlich eine hochmoderne Darstellung während der Operation. Durch eine Fluoreszenz-Bildgebung, bei der ein fluoreszierendes Mittel per Laser zum Leuchten gebracht wird, kann während der Operation eine gewünschte Minderdurchblutung (z. B. bei Nierentumoren) durch selektives Ausschalten von Tumorgefäßen kontrolliert werden oder es kann die vorhandene Durchblutung in einem Darmabschnitt nachgewiesen werden (z. B. vor einer Darmnaht). Das ermöglicht eine Schonung von gesundem Gewebe und vermindert den Blutverlust während der Operation. Durch Ultraschalluntersuchung während der Operation mit einer speziellen Ultraschallsonde kann ein von der Oberfläche her nicht sichtbarer im Organ lokalisierter Tumor mit Bild-in Bild-Funktion dargestellt werden. Das führt zu einer sicheren Identifizierung von entartetem und größtmöglichem Erhalt von gesundem Gewebe. Beide technischen Besonderheiten werden in Neuwied vorgehalten.

Wichtig zu wissen
Hinter dem Robotik-System stehen erfahrene Ärzte und ein geschultes Team. Im OP bleiben sie stets die entscheidend Handelnden. Vor jedem Einsatz des da Vinci X ist eine sorgfältige Indikationsstellung nötig, um die besten Operationsergebnisse zu erreichen. Dies klären wir gerne in einem persönlichen Gespräch unter Berücksichtigung der persönlichen Situation.
Für die Patienten entstehen keine Kosten.    

 

  • Einsatzgebiete
  • Die wesentlichen Vorteile auf einen Blick

Einsatzgebiete

Urologie 
Prostata-, Harnblasen- Harnleiter- und Nierenkrebs; angeborene oder erworbene Harnleiterverengungen

Allgemein- und Visceralchirurgie 
kolorektale Chirurgie sowie die Chirurgie komplexer Fistelsysteme im kleinen Becken

Die wesentlichen Vorteile auf einen Blick

  • schnellere Erholung
  • hochpräzise, minimalinvasive Operationen
  • geringere Wundheilungsstörungen
  • kleinste Narben
  • geringerer Blutverlust
  • geringere Schmerzen
  • geringeres Infektionsrisiko
  • geringerer Schmerzmittelverbrauch
  • weiter reduzierte Komplikationsrate
  • nervenschonendes Verfahren
  • kürzerer Krankenhausaufenthalt

Kooperationspartner

Marienhaus MVZ GMBH - Standort Marienhaus Klinikum St. Elisabeth Neuwied

Friedrich-Ebert-Straße 59
56564 Neuwied

Internet:www.mvz-marienhaus.de/standorte/neuwied

Marienhaus Klinikum St. Josef Bendorf

Margaretha-Flesch-Platz 1 (früher Entengasse 4-6)
56170 Bendorf
Telefon:02622 708-0
Telefax:02622 708-4555
Internet:www.marienhaus-klinikum.de/unserklinikum/standorte/marienhaus-klinikum-st-josef-bendorf/

Marienhaus Klinikum St. Antonius Waldbreitbach

Margaretha-Flesch-Straße 4
56588 Waldbreitbach
Telefon:02638 923-9
Telefax:02638 923-5626
Internet:www.marienhaus-klinikum.de/unserklinikum/standorte/marienhaus-klinikum-st-antonius-waldbreitbach/

Marienhaus Klinikum St. Elisabeth Neuwied

Friedrich-Ebert-Straße 59
56564 Neuwied
Telefon:02631 82-0
Telefax:02631 82-1243
Internet:www.marienhaus-klinikum.de/unserklinikum/standorte/marienhaus-klinikum-st-elisabeth-neuwied/

Diese Webseite verwendet Cookies.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren. Diese Cookies helfen uns dabei, Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten und unsere Webseite ständig zu verbessern. Mit dem Klick auf den Button “Akzeptieren” erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Für weitere Informationen über die Nutzung von Cookies oder für die Änderung Ihrer Einstellungen klicken Sie bitte auf “Details”.

Sie geben Ihre Einwilligung, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte unserem Datenschutz.

Informationen zum Betreiber der Seite finden Sie in unserem Impressum & Rechtliches.