Interdisziplinäres Kontinenzzentrum

Am Marienhaus Klinikum St. Elisabeth wurde mit den Abteilungen Frauenheilkunde, Urologie und Allgemeinchirurgie ein interdisziplinäres Kontinenzzentrum gegründet. Therapeutische Angebote werden hier interdisziplinär in einer gemeinsamen Sprechstunde erarbeitet. Das Zentrum ist eine zertifizierte Beratungsstelle der Deutschen Kontinenzgesellschaft.

Mehr als ein Drittel aller Frauen, die die Wechseljahre überschritten haben, leiden unter ungewolltem Harnverlust bei Belastung; auch Stuhlinkontinenz kann auftreten. Immer noch werden diese Themen stark tabuisiert.

Am interdisziplinären Kontinenzzentrum des Marienhaus Klinikums St. Elisabeth werden Patientinnen (und Patienten) nach modernsten medizinischen Standards behandelt und bekommen so genau die Hilfe und Unterstützung, die sie benötigen.

 

Weitere Informationen zum Leistungsspektrum der beteiligten Kliniken finden Sie auch hier:

Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe

Klinik für Urologie und Kinderurologie

Klinik für Allgemein-, Visceral- und Gefäßchirurgie

Leistungsspektrum

Konservative Behandlungsmethoden

Oft sind konservative Maßnahmen wie Beckenbodengymnastik oder der gezielte Einsatz von Medikamenten völlig ausreichend, um diesem Beschwerdebild wirkungsvoll zu begegnen. Hier arbeiten wir eng mit der Reha Rhein-Wied zusammen.

Operative Verfahren

Sollten konservative Maßnahmen nicht ausreichen, können verschiedene operative Verfahren mit sehr gutem Erfolg eingesetzt werden. Diese zielen auf eine Rekonstruktion des gesenkten inneren Genitales und eine Stabilisierung der Blasenhalsregion unter Bevorzugung minimal-invasiver Techniken. Bei sehr ausgedehnten Befunden verwenden wir auch Netzinterponate. Voraussetzung für einen optimalen Operationserfolg ist jedoch die exakte Indikationsstellung, die auf einer Blasendruckmessung unter modernsten diagnostischen Gesichtspunkten fußt.

Unser operatives Leistungsspektrum umfasst:

  • Polypropylennetze zur Beckenbodenrekonstruktion 
  • Kolporrhaphia bzw. Midline-Bridge 
  • Scheidenstumpffixation nach Amreich-Richter 
  • Abdominale und laparoskopische Formen der Vaginosakropexie 
  • Vaginale 'Urethraschlingen-Plastiken', z.B. TVT, TVT-O 
  • Kolposuspension (BURCH-Operation)

Qualitätsmanagement

Das Kontinenzzentrum ist anerkannte Beratungsstelle der Deutschen Kontinenzgesellschaft e. V.

Zertifizierungen

Team

Dr. Wolfgang Stollhof

Chefarzt / Facharzt für Urologie, Zusatzbezeichnungen: medikamentöse Tumortherapie, Andrologie, Röntgendiagnostik Harntrakt fachgebunden

Telefon:02631 82-1382
Telefax:02631 82-1627
E-Mail:wolfgang.​stollhof@​marienhaus.​de

Prof. Dr. Richard Berger

Chefarzt / Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe

Telefon:02631 82-1213
Telefax:02631 82-1629
E-Mail:richard.​berger@​marienhaus.​de

Andreas Bopp

Oberarzt / Facharzt für Allgemeinchirurgie, Zusatz: Proktologie

E-Mail:andreas-​ruediger.​bopp@​marienhaus.​de

Dr. Uwe Niekerken

Oberarzt / Facharzt für Urologie, Zusatzweiterbildung: Medikamentöse Tumortherapie

E-Mail:uwe.​niekerken@​marienhaus.​de

Mehmet Yigit

Oberarzt / Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe (Koordinator Gynäkologisches Krebszentrum)